Handball ist in Werder (Havel) ein echter Volkssport. Das Frauen- und das Männerteam von Grün-Weiß spielen in der Oberliga. Mehrere Nachwuchsteams sorgen dafür, dass die Talente nicht ausgehen. Mit rund 350 Mitgliedern sind unsere Handballer und Cheerleader der zweitgrößte Sportverein in der Stadt.

 

Werderaner wie Grün-Weiß-Vizepräsident Olaf Linke geben dem Verein ein Gesicht. 50 Jahre lang hat er sich für den Handball in der Stadt engagiert, zunächst als Handballer und dann als Trainer und Vorsitzender. 1990 hat er den Verein als Handballverein Grün-Weiß Werder neu gegründet.

 

Und die treuen Fans trommeln leidenschaftlich für ihr Team. Die Pirates Cheerleader haben es mit ihrer beeindruckenden Kombination aus Tanz, Stunts und Akrobatik sogar geschafft, neben dem Klub, für den sie einstehen, auch selbst ein Markenzeichen von Werder (Havel) zu werden.

 

Mit diesem Saisonheft stellt der Verein nicht nur seine beachtlichen Leistungen und sein Mannschaftsspektrum vor. Er benennt auch die Sponsoren, die es dem Verein ermöglichen, auf diesem hohen Niveau Handball zu spielen. Dafür vielen Dank auch von mir.

 

Ihre Manuela Saß

Bürgermeisterin der Stadt Werder (Havel)


Sehr geehrte Handballfamilie,

 

seit Mitte August 2019 stehen die Nachwuchs, Frauen – und Männermannschaften vom Handbandballverein Grün-Weiß Werder (Havel) e.V. auf Kreis- und Landesebene im Punktspielbetrieb. Für die Saison 2019/2020 haben sich die Teams anspruchsvolle Ziele gesetzt um das Spieljahr erfolgreich zu beenden. Der Handballsport hat in unserer Stadt Werder (Havel) eine lange Tradition und gehörte vor der 1989 zur BSG Einheit Werder(Havel), dem Vorreiter des heutigen Stadtsportbund. So waren die Handballer unter Leitung von Martin Decker sj. 1992 Gründungsmitglied des SSB. In den letzten Jahren hat sich der zweitgrößte Verein in der Stadt prächtig entwickelt und es wurde großes Augenmerk auf die Kinder-und Jugendarbeit gelegt. Die ersten Früchte konnten bereits geerntet werden und so steht Ronny Lowens als Außenspieler im Kader der 1. Männermannschaft, die in der Ostsee-Spree-Oberliga. In der Saison 2016/2017 standen die Spieler der 1. Männer vor der größten sportlichen Herausforderung, wurde in der Spielzeit 2015/2016 der Aufstieg in die 3. Bundesliga geschafft. Ein Erfolg der die Grün-Weißen weit über die Grenzen des Landes Brandenburg bekannt machte. Auch die Frauen, die Nachwuchsmannschaften und die Cheerleader trainieren und spielen auf einem hohen Niveau, obwohl die Hallensituation in der Sportstadt Werder nicht die einfachste ist. Gemeinsam, jede Saison, arbeiten die Stadt, der Stadtsportbund und die Sportvereine an Verbesserungen und in intensiven Gesprächen findet man immer eine Lösung.

 

Ich wünsche allen Aktiven, Mitgliedern, Sponsoren und Verantwortlichen für die Saison 2019/2020 viel Erfolg und freue mich auf eine weitere gute Zusammenarbeit. Persönlich möchte ich mich beim Vizepräsident Olaf Linke bedanken, der wie ich seit 1969 im Sport der Stadt aktiv ist und einen großen Anteil am Erfolg der Handballer hat.

 

Ihr Klaus-Dieter Bartsch

Vorsitzender des Stadtsportbundes


Liebe Vereinsmitglieder,

Liebe Werderanerinnen,

Liebe Werderaner,

 

der HV Grün-Weiß Werder e.V. blickt auch in diesem Jahr auf eine spannende und ereignisreiche Saison. Gemeinsam wollen wir künftige Herausforderungen annehmen und den Bekanntheitsgrad des Vereins steigern. Mehr als 300 Vereinsmitglieder im Bereich Handball und Cheerleading halten dem Verein aus Interesse an den sportlichen Angeboten als auch aus traditionellen Gründen die Treue.

 

Wie heißt es so schön: Das Ehrenamt macht nicht reich, aber es bereichert.

 

Ohne diese Hilfe und die Arbeit der freiwillig Engagierten und der Ehrenamtlichen hätte der Verein gar nicht aufgebaut werden können - und könnte auch nicht weitergeführt werden.

 

Gleichzeitig möchte ich die positive Zusammenarbeit, das Engagement und die ständig aktiven Gespräche mit der Stadt Werder positiv herausstellen.

 

Allen Vereinsmitgliedern wie auch Sponsoren, Förderern, Helfern, Ehrenamtlichen und ständig engagierten Mitstreitern gilt dazu im Namen des Vorstandes unser herzlichster Dank.

 

Ihr Reno Lüdtke

Präsident des HV Grün-Weiß Werder